Arbeitskreis Software Engineering & Software Architektur

Gremien Typ:
Arbeitskreis
Anwendungsbereich:
Software
Informationen für Mitglieder:
Mitgliederportal

Programm 2022

„Software is eating the world“, so lautet das inoffizielle Motto der Digitalisierung - ausgegeben 2011 von Netscape Mitgründer Marc Andreessen. Und tatsächlich gibt es in der Zwischenzeit kaum einen Lebensbereich der nicht von Software durchdrungen oder zumindest beeinflusst ist. Dieser Arbeitskreis wendet sich an alle Umsetzenden dieser digitalen Welt. Wir sind ein Treffpunkt für Expertinnen und Experten, die tiefes Verständnis von Technologien der Digitalisierung haben. In unserem Arbeitskreis bringen wir Expertinnen und Experten aus den Bereichen Software Architektur, Requirements Engineering, Testing und Projekt- /Produktmanager (agil wie planbasiert) zusammen, die die digitale Welt strukturieren, gestalten und entwerfen.  

Wir sind nah an der Technik, aber auch nah an den Menschen, die diese Techniken entwickeln, einsetzen und verwenden.

Ganz im Sinne der klassischen Definition des Software Engineerings diskutieren wir, welche Prinzipien, Methoden und Werkzeugen aber auch Architekturen notwendig sind, um die Herausforderungen der neuen Technologien wie künstliche Intelligenz oder Cloud Infrastruktur in der Praxis zu meistern. Hierzu verbinden wir Entwickler und Hersteller neuer Prinzipien, Methoden und Werkzeugen der Softwaretechnik und -architektur mit deren Anwendern.

In unserer Zusammenarbeit und bei unseren Treffen legen wir einen hohen Wert sowohl auf eine lebhafte Diskussionskultur wie auch auf Praxisrelevanz. Daher setzen wir interaktive Formate wie Lightning Talks ein und lieben Erfahrungsberichte, Tipps und Best-Practices, Demos und Live-Hacking-Sessions.

 

Themen

Ziele & Aktivitäten

Ziele

  • Erfahrungsaustausch zwischen Entscheidern, Umsetzern und Anwendern der Digitalen Transformation  
  • Identifikation, Bewertung und Promotion von aktuellen Trends und Technologien in der Softwareentwicklung
  • Erster Ansprechpartner für technologische und methodische Fragen bei der Umsetzung der Digitalen Transformation
  • Offene Auseinandersetzung mit aktuellen Entwicklungen im Bereich Software Engineering in Bezug auf Mensch und Gesellschaft

Aktivitäten

2022  sind folgende Arbeitskreissitzungen geplant:

  • 9. Februar 2022, Webkonferenz zum Thema „Enterprise Architekturen: Ein Drama in fünf Akten?!” 
  • Ende April / Anfang Mai 2022, Webkonferenz zum Thema „Programming Paradigms (Hype: Functional)“ 
  • September 2022, physisches Treffen zum Thema „Serverless Computing, Cloud (Saas, PaaS, ...) vs On-Prem“
  • Dezember 2022, Webkonferenz zum Thema „Vom Monolith zur Micro-Service-Architektur“ oder zum Thema „Security“

Themen

Der Arbeitskreis beleuchtet ein breites Themenspektrum, welches sich mit aktuellen Entwicklungen im Software Engineering und der Software Architektur aus drei Blickwinkeln zusammensetzt.

Die Technologie im Mittelpunkt:

  • Programmiersprachen
  • Programmier-Paradigmen (Hype: Functional)
  • Embedded Entwicklung
  • Automotive Software / Autonomous Driving
  • Skalierbarkeit von Software Systemen
  • CI/CD - Continuous Everything
  • Testautomatisierung
  • Datenbanktechnologien (Big Data) 
  • Security im Entwicklungsprozess (z.B. aktuelle NPM-Attacken) 
  • BYOD / BYOE (aus technischer Sicht in Bezug auf Security, Architektur, etc.) 
  • Cloud / Serverless Computing (SaaS, PaaS, IaaS, …) 
  • Front-End-Technologien
  • Designer Developer
  • Monitoring & Tracing
  • IoT / Mirrored World / Digital Twins
  • Containertechnologien
  • Monolith- vs Micro-Service-Architektur
  • Digital Core (Sinn und Unsinn) 

Das Team im Mittelpunkt: 

  • Auswirkungen von Änderungen in der Softwarearchitektur auf die Unternehmenskultur
  • Agiles Engineering
  • Moderne (Cloud-)Architekturen
  • Cross-funktionale Teams
  • Technologie- & Architekturentscheidungen mit Auswirkungen auf das Unternehmen in Bezug auf
    • Skills / Ausbildung (Stichwort Cloud vs. on Premise) 
    • Orga/Teams (Stichwort Applikationsverantwortliche) 
    • Kosten (Anschaffung und Wartung) 
    • Abkündigung von Legacy-Systemen / -Funktionalität
    • Transformation und Ablösung: Greenfield vs Brownfield…
  • Umgang mit Legacy und out of Service Produkten (HW/SW) 
  • Umgang mit Fachbereislösungen (Schatten-IT) 
  • Konfliktpotential Produktentwicklung vs Unternehmensarchitektur
  • Auswirkungen von Änderungen in der Softwarearchitektur auf die Unternehmenskultur
  • Agiles Engineering
    • wie viel agilität verträgt eine “stabile” Architektur
    • welche Skills sind erforderlich um die Architektur “stabil” zu halten
    • welche Tools, Praktiken und Methoden sind erforderlich
  • Moderne (Cloud-)Architekturen
  • Cross-funktionale Teams
  • Fachkräftemangel  
    • Recruiting und Near-/Offshore-Ansätze
    • Full Stack Developer (ist das noch realistisch)
  • Product Management 2022: Finding the right things to do 
  • Software Engineering in Start-ups 

Die Gesellschaft im Mittelpunkt:

  • Technologie- & Architekturentscheidungen mit Auswirkungen auf die Gesellschaft in Bezug auf  
    • Ausbildung 
    • Arbeitsplatzsicherheit 
    • Nachhaltigkeit 
    • Datenschutz 
  • Metaverse: Utopie oder Dystopie 
  • Anforderungen an Ausbildung und Lehre / Berufsbilder
  • Chancen und Risiken für den Standort Deutschland
  • Demokratisierung von Technologie (lernen in Technologie zu denken)

Weitere Informationen

Aktuelle Ergebnisse

  • 20.04.2021, Webkonferenz zum Thema „Wie Software-Teams remote zusammenarbeiten“
  • 08.06.2021, Webkonferenz zum Thema „Low-Code- und No-Code-Entwicklung“
  • 21.09.2021, Webkonferenz zum Thema „Software-Qualität: Die Rolle von Software-Lebenszyklus, Obsoleszenz und neuen Technologien auf die Lebensdauer von Software“
  • Leitfaden „Ressourceneffiziente Programmierung
  • Cheat Sheet „Ressourceneffiziente Programmierung

Vorsitzender: Dr. Leif Geiger (Yatta Solutions GmbH)

Stellvertretende Vorsitzende: Björn Busch-Geertsema (Ergosign GmbH), Stan Bühne (IREB GmbH), Sabine Klein (Diamant Software GmbH), Dr. Andreas Scharf (OctaVIA AG)

Aktive Mitgliedsunternehmen: abas Software GmbH, Accso–Accelerated Solutions GmbH, adesso SE, ams. Solution AG, Atos Information Technology GmbH, Bundesdruckerei GmbH, Centigrade GmbH, Cisco Systems GmbH, Code Intelligence GmbH, Communardo Software GmbH, Computacenter AG & Co. oHG, Datev eG, DB Systel GmbH, DMG MORI Software Solutions GmbH, DMK E-Business GmbH, Easy Software AG, German Testing Board e.V., GPI Consulting GmbH, IAV GmbH, ISB AG, Materna Information & Communications SE, Meshcloud GmbH, OctaVIA, SAP SE, Scopeland Technology GmbH, SIV AG, Software AG, Sixsentix Deutschland GmbH, Sven Mahn IT GmbH & Co. KG, Systemum GmbH & Co. KG, Teamprove GmbH, Toll Collect GmbH, Top M Software GmbH, XITASO GmbH, Yatta Solutions GmbH